Entwicklungs- und Gesundheitsarbeit des Österreichischen Roten Kreuzes in Südostasien: Im Gespräch mit Max Santner und Gerlinde Astleithner

Authors

  • Anna-Sophie Tomancok University of Vienna

DOI:

https://doi.org/10.14764/10.ASEAS-5.1-12

Abstract

Max Santner leitet den Bereich Internationale Hilfe (Humanitäre Hilfe und Entwicklungszusammenarbeit) im Generalsekretariat des Österreichischen Roten Kreuzes (ÖRK) in Wien. Gerlinde Astleithner ist als Asien-Länderreferentin des ÖRK unter anderem für die Zusammenarbeit in Südostasien (vor allem Laos und Myanmar sowie an Rande auch für Osttimor) verantwortlich. Im vorliegenden Gespräch bieten sie einen Überblick zur gegenwärtigen Lage der Entwicklungs- und Gesundheitsarbeit der internationalen Rotkreuzbewegung in Südostasien. Das Interview wurde am 19. März 2012 in Wien durchgeführt.

Author Biography

Anna-Sophie Tomancok, University of Vienna

Anna-Sophie tomancok ist Studentin am Institut für Kultur- und Sozialanthropologie, Universität Wien, Österreich und war von Oktober 2011 bis Juni 2012 Praktikantin bei SEAS - Gesellschaft für Südostasienwissenschaften.

Downloads

Published

2012-07-24

How to Cite

Tomancok, A.-S. (2012). Entwicklungs- und Gesundheitsarbeit des Österreichischen Roten Kreuzes in Südostasien: Im Gespräch mit Max Santner und Gerlinde Astleithner. Austrian Journal of South-East Asian Studies, 5(1), 174–185. https://doi.org/10.14764/10.ASEAS-5.1-12

Issue

Section

In Dialogue